Neue Gürtelfarben in Nettetal

Kinder und Jugendliche haben nach intensiver Vorbereitung eine Gürtelprüfung im Judo absolviert. Unter Anleitung der Trainer Günter Hurtmanns und Marco Clemens wurde fleißig trainiert. Werner Dermann nahm die Prüfung ab. Alle Judoka haben bestanden. Stolz erhobenen Hauptes nahmen sie die Urkunden in Empfang: Lea Jürgens, Luca Germes, Coleen Adams, Amelie Fischer, Ilay Lüders, Till Bongartz, Emely Kasakowski, Willi Alexander Henzel, Leah Janz, Gabriel Scheel, Maike Scheel und Max Edwin Musatuk. Von der Redaktionmehr

Gemeinsam über die Ziellinie

Mit einer kleinen Gruppe beim Köln Marathon gestartet und auch gleichzeitig ins Ziel gekommen – das war für Nicole Lueb (W40/ Zweite von rechts), Steffis Brüster (W40/ Zweite von links/ beide von der Mitlaufzentrale Kaldenkirchen), Fatiha Müller (W45/ rechts/ LC Nettetal) und Jörg Jongmanns aus Kaldenkirchen schon ein besonderes Erlebnis. Für Jörg und Steffi war es Premiere, bei Fatiha war es der zwölfte, bei Nicole der elfte Marathon. Von Ulrich Rentzschmehr

Ungeschlagen aufgestiegen

Endlich sorgt der Tennis Club Hinsbeck wieder für positive Schlagzeilen. Nach einer fulminanten Freiluftsaison mit zahlreichen Widrigkeiten und personellen Rückschlägen steigen die HTC Damen30 am Ende etwas überraschend, aber hochverdient in die Bezirksklasse C auf. Dabei blieb das neuformierte Team um Spielführerin Anke Wolvers im Verlauf der Medensaison ungeschlagen. „Nach einer Phase des Kennenlernens hat sich schnell ein starker Teamgeist entwickelt“, freute sich Anke Wolvers. Von der Redaktionmehr

Ungeschlagen durch die Saison

Mit einem souveränen Auswärtserfolg in Elmpt sicherten sich die 1. Herren 30 des TV Lobberich am vergangenen Samstag den Aufstieg in die Bezirksliga. Obwohl viel Verletzungspech die Saison begleitete, reichte es dennoch zu diesem außergewöhnlichen Erfolg. Zudem blieb die Mannschaft die ganze Saison über ungeschlagen. Auf unserem Foto von links: Vojtech Hoftych, Christian Müllers, Marcel Lenßen, Jerome Lenßen, Thomas Böhm, Carsten Czechau, Kolja Richter und Robert Krohn; es fehlen Phillip Hammans und Marcel Klümpen. Von Ulrich Rentzschmehr