Die Liebe Ihres Lebens?

Kreis Viersen. Heute ist der Tag der Liebenden: der Valentinstag! Und das nehmen wir zum Anlass, die schönsten Liebesgeschichten der Region zu suchen. Sie haben Ihren Partner unter ganz besonderen Umständen kennengelernt? Sie haben Ihre Goldhochzeit oder gar Eiserne Hochzeit gefeiert, schweben dabei immer noch im siebten Himmel und kennen das Rezept für eine glückliche Ehe? Sie haben Ihre Sandkastenliebe aus den Augen verloren und Jahre später wiedergetroffen und geheiratet? Wenn Sie eine ganz besondere Liebesgeschichte haben, dann erzählen Sie uns diese für unsere neue Serie „Unsere große Liebe“. Von Daniel Uebbermehr

Wieder Markt in Breyell

In Breyell wird es ab sofort wieder einen Wochenmarkt geben. Schon seit längerem bestand der Wunsch für Breyell wieder ein wöchentliches Angebot an frischen Waren und Lebensmitteln anzubieten. Gemeinsam mit der Stadtverwaltung und dem Werbering Breyell ist es gelungen, dass nun immer donnerstags von 14 bis 17.30 Uhr die Händler ihre Waren auf dem Lambertimarkt anbieten. Der Markt wird zunächst versuchsweise für einige Monate eingerichtet und bei Erfolg dauerhaft installiert. Von Freier Mitarbeiter Rab Mönchengladbachmehr

430 Kilometer auf dem Churchill-River

Nachdem vor wenigen Wochen noch die Reise nach Pakistan im Mittelpunkt stand, führt uns der Lobbericher Helmut Heesen nun mit einem Lichtbildvortrag nach Kanada, genauer gesagt in die Prärieprovinz Saskatchewan. Mit der Kamera hielt er die 430 Kilometer lange, abenteuerliche Reise auf dem Churchill River fest. Der Vortrag findet am Mittwoch 24. Februar, ab 19 Uhr, in der Gaststätte „Ratsstube bei Willi“ am Alten Markt in Lobberich, Marktstraße 40, statt. Von Ulrich Rentzschmehr

Läuft bei Max Eske

Eine Reise nach Berlin, ein Foto mit Barbara Schöneberger, eine Urkunde. Es läuft bei Max Eske. Der Viersener ist Azubi bei SAB Bröckskes in Viersen. Und er ist gut. Ihm gelang es in beiden Teilen seiner praktischen Abschlussprüfung 100 Prozent zu erreichen und wurde damit bundesbester Auszubildender zum Kabelfertigungsmechaniker nach dem Berufsbild des Kabeljungwerkers. Deshalb wurde Eske jetzt bei der jährliche Auszeichnung der IHK-Azubis in Berlin geehrt. Von der Redaktionmehr