Keine Wildtiere im Zirkus

Die Stadt Viersen hat bei ihrer letzten Ratssitzung am Dienstag, 24. August, beschlossen, keine städtischen Flächen mehr für Gastspiele von Zirkusbetrieben zu genehmigen, die bestimmte Wildtierarten mit sich führen. Dazu gehören Alligatoren, Krokodile, Antilopen, Amphibien, Delfine, Tümmler, Flamingos, Raubtiere, Beuteltiere, Robben, Strauße, Giraffen, Affen, Nashörner, Pinguine, Riesenschlangen, Elefanten, Wildformen von Wiederkäuern und pferdeartige Tiere. Von der Redaktionmehr