Kooperation der beiden Vereine

Von Schmetterlingen und Löwenkindern

Der Verein Löwenkinder, der an Krebs erkrankte und chronisch kranke Kinder und Jugendliche sowie deren Familien unterstützt, arbeitet eng mit der Initiative Schmetterling aus Neuss zusammen. Dort fand jetzt eine Geschenke-Übergabe statt. Es waren erstmalig fast 60 individuelle Wünsche, die von den Löwenkindern erfüllt wurden. Die Wünsche fingen bei Kinogutschein an, über Puppen mit Wackelaugen und langen weichen Haaren sowie einem Laserschwert von Star Wars, bestimmte CDs oder Bücher. Von der Redaktionmehr

Alzheimer: Wichtige Präventionsmaßnahmen, die man selbst befolgen kann

Gesund essen, Sport treiben

Etwa eine Million Menschen in Deutschland sind von Alzheimer betroffen. Dabei belastet die Erkrankung neben den Betroffenen selbst vor allem ihre Angehörige: Rund zwei Drittel der Alzheimer-Patienten werden von der Familie betreut. Eine Studie im New England Medical Journal of Medicine hatte erst kürzlich gezeigt, dass ein großer Teil der pflegenden Angehörigen deutliche Zeichen einer Depression aufwies. Von Sandra Gellermehr

Der Fürst der Finsternis

„Zum Anbeißen“ - damit ist der selbst ernannte Fürst der Finsternis, Martin Sierp, unterwegs. Am Donnerstag, 8. Januar, 20.30 Uhr (Einlass: 19.30 Uhr), ist er im Freigeist an der Rintgerstraße 5 in Viersen zu Gast. Sierp ist ein Comedian und Verwandlungskünstler, der schon auf vielen Bühnen stand, u.a. im Schmidt Theater und im Quatsch Comedy Club. Nach Angaben des Künstlers ist „Zum Anbeißen“ eine „120-minütige Comedy-Show, die so rasant ist, dass man das Gefühl hat, sie würde nur zwei Stunden dauern. Von der Redaktionmehr

Der Kreis und die Sparkassenstiftung vergeben den Kunstpreis zum vierten Mal

Komponisten nachhaltig fördern

Ab sofort können sich Komponisten für den Kunstpreis 2015 bewerben. Der Preis, seit 2006 alle drei Jahre verliehen von Kreis Viersen und Sparkassenstiftung „Natur und Kultur“ Kreis Viersen, wird diesmal turnusmäßig in der Sparte Musik ausgelobt. Prämiert wird die Komposition eines genreübergreifenden Musikstücks. Bis zum 30. April können Komponisten in einem anonymen Verfahren Beiträge einreichen. Von der Redaktionmehr

Auf 90 Seiten: Autoren-Duo beleuchtet die Geschichte des Dülkener Theresienheims

Eine Chronik mit viel Herzblut

„Diese Chronik ist so spannend und fesselnd – ich konnte nicht aufhören zu lesen!“ Ein größeres Kompliment kann man einem Autorenteam wohl kaum machen. Diese lobenden Worte fand Rudolf Neumann, Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung Theresienheim Herz Jesu Dülken-Nord, für das nun erschienene Buch „Theresienheim Dülken-Nord: 50 Jahre und mehr…“. Von Ralf Groschoppmehr