666 Euro für Kinderhaus gespendet

Viersen (wj). Das Fidele Kränzchen Viersen feierte Anfang des Jahres sein sechs mal 11-jähriges Bestehen. Beim Jubiläumsempfang in der Viersener Festhalle bat man die Gratulanten um eine Spende für den sozialen Zweck. Die so gespendete Summe rundete die Gesellschaft auf die närrische Zahl 666 auf. So konnte Vorsitzender Frank „Schippi” Schippers und Schatzmeister Hans Peter Ingmanns jetzt die Spende von 666 Euro an die Leiterin Anke Burka übergeben. Von Werner Jungblutmehr

Schautermänner beenden den NEW-Musiksommer

Der NEW-Musiksommer in Mönchengladbach und Viersen hat sich zu einer festen Größe im Event-Kalender etabliert. Alle Veranstaltungen des NEW-Musiksommers, sonntags von 11 bis 13 Uhr, waren kostenlos. In Viersen an der Städtischen Galerie am Park gehören zwei Konzerte zum NEW-Musiksommer. Nach „Meddle – A tribute to Pink Floyd“ wird die „Schautermann-Tillies-Jazzband“ den krönenden Abschluss des NEW-Musiksommers am kommenden Sonntag, 4. Von Claudia Ohmermehr

Tolles Programm beim Kinderfest

Das BürgerBüroBreyell lädt zum Kinderfest in die Grünanlage im Speckerfeld zwischen der Berliner und Paul-Therstappen-Straße ein. Am Samstag, 3. September, erwartet die Kinder in der Zeit von 14 bis 18 Uhr ein tolles Programm mit Hüpfburg, Zaubervorstellung, Popcorn und Zuckerwatte, Spiel- und Spaßstationen, Waffeln, Soccerschußanlage, Luftballontiere, Kaffee & und Kuchen, Jongleur, Kinderschminken, Henna-Handmalerei und noch vieles mehr. Von Ulrich Rentzschmehr

Anni Jillich geht in verdienten Ruhestand

In den wohl verdienten Ruhestand verabschiedet wurde jetzt die Küsterin der evangeklischen Kirchengemeinde Breyell, Anni Jillich (im Bild Dritte von links). 27 Jahre stand sie im Dienst der evangelischen Kirche. Ihre Schwester, die damals im Kindergarten Lötsch arbeitete, machte sie auf die freie Stelle als Küsterin aufmerksam. Rückblickend sagte sie: ,,Die Kirche und das Gemeindehaus waren mein zweites Zuhause, die vielen verschiedenen Aufgaben und Herausforderungen haben meine Arbeit bereichert. Von Ulrich Rentzschmehr

Einsetzen für regionalen Konsens

Uwe Schummer MdB (im Bild rechts) und Dr. Marcus Optendrenk MdL zeigen sich über den nun vom Bundesverkehrsministerium vorgestellten Entwurf des Bundesverkehrswegeplanes erfreut, hieß es in einer Pressemitteilung der CDU Kreis Viersen. Der Einsatz der beiden niederrheinischen CDU-Politiker habe sich bezahlt gemacht: Der Ausbau der A52 zwischen Mönchengladbach und Neersen auf sechs Spuren werde nun unter „vordringlichem Bedarf“ eingestuft. Von der Redaktionmehr