| 10.12 Uhr

Neue Termine des Theatervereins „Erholung“ Overhetfeld/ Karten im Vorverkauf erhältlich
Wahrhaft verflixtes Klassentreffen

Niederkrüchten. Seit über 100 Jahren besteht der Theaterverein „Erholung“ Overhetfeld. Jetzt stehen die nächsten Theaterabende an, bei denen sich alles um ein Klassentreffen dreht. Von der Redaktion

Am Samstag, 15. November, Samstag, 22. November (je 19.30 Uhr/ Einlass 18 Uhr) sowie am Sonntag, 23. November (17 Uhr/ Einlass 16 Uhr), führt der Theaterverein „Erholung“ Overhetfeld wieder seine Aufführungen im Bürgerhaus Niederkrüchten-Elmpt an der Schulstraße durch. Das Lustspiel „Das verflixte Klassentreffen“ in drei Akten von Regina Rösch wird aufgeführt. Und darum geht es: Nach einer durchzechten Nacht wird Jupp Holzmeier von seiner Ehefrau Käthe mit schweren Vorwürfen am Frühstückstisch empfangen. Als dann auch noch die Dorftratsche Paula auftaucht, ist für Jupp der Tag gelaufen. Auch in der Zeitung steht nur Mist, ein Klassentreffen im Nachbarort, wen interessiert das schon?

Doch gerade dieses Klassentreffen löst eine Lawine von Unannehmlichkeiten für Jupp aus. Voller Begeisterung beginnen Käthe und ihre Freundin Franziska Gierig mit den Planungen für ein eigenes Klassentreffen. Zu diesem Treffen sollen auch der frühere Mädchenschwarm Johannes und die vor über 23 Jahren plötzlich verschwundene Elisabeth eingeladen werden.

Jupp vernimmt dies mit Schrecken, glaubt er doch an ein düsteres Geheimnis, welches ihn mit Elisabeth verbindet. Gemeinsam versuchen Jupp und August das Klassentreffen zu verhindern, doch die Ehefrauen setzen sich durch. Es gelingt den beiden nach Überwindung einiger Hindernisse jedoch, zumindest die Einladung an Elisabeth verschwinden zu lassen. Dem Klassentreffen steht nichts mehr im Wege.

Alle Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und die so heiß ersehnte Zusage von Johannes aus Amerika trifft ein. Doch leider gießt Jupp Kaffee über den Brief, so dass der Inhalt nicht mehr vollständig zu lesen ist. Doch was nicht mehr zu lesen ist, wird mit blühender Fantasie ersetzt. Und so nehmen die Dinge ihren Lauf. Was ist wahr und was ist Fantasie? Und wie lässt sich die eine oder andere Wahrheit unter den Tisch kehren? Oder sollte man sich vielleicht doch besser vor dem Klassentreffen drücken?

Eintrittskarten erhält man zum Preis von acht Euro in der Bäckerei Dahlke in Elmpt, der Gaststätte Bereths in Overhetfeld, beim Vorsitzenden Otto Hinsen, Ruf 02163/ 8767 und bei allen Mitgliedern des Theatervereins.

(Report Anzeigenblatt)