| 09.41 Uhr

Punktgenau in Höchstform

Punktgenau in Höchstform
Markus Czerner hat ein Buch zum Thema Erfolg heraus gebracht.
Viersen. Das neue Buch des Viersener Keynote-Speakers und Experten für Motivation und Erfolg Markus Czerner trägt im Titel schon die Kernaussage des ehemaligen Fast-Profisportlers. Von Christiane Samuel

„Es ist schon erstaunlich, mit welcher Vehemenz in unserer Gesellschaft und in der Wirtschaft Erfolg mit materiellen Dingen definiert wird“, betont Markus Czerner (33), der nach dem Studium jahrelang im Sportmarketing tätig war und heute als Keynote-Speaker und Buchautor bekannt ist und für seine Impulsvorträge zum Thema Erfolg bundesweit gebucht wird. Dabei sei es für jeden Menschen möglich, ein erfolgreiches Leben zu führen. „Wenn ich mir das Ziel setze, jeden Morgen vor der Arbeit fünf Kilometer zu joggen und das auch mache, dann bin ich erfolgreich“, erklärt er.

Locker, lässig und sympathisch wirkt der Viersener im Gespräch. „Selbst nur durch eine frühe Schulterverletzung an der Karriere als Tennisprofi gehindert, ist Markus Czerner dem Sport stets verbunden geblieben.

„Ich habe während meines Studiums schon gemerkt, wie viel ich gerade im mentalen Bereich von Kindesbeinen an durch den Sport gelernt habe – und so lag der Gedanke nahe, diese Erfahrungen aus dem sportlichen Bereich auf die Wirtschaft zu übertragen, denn erstaunlicherweise wird hier versucht, das Handeln zu optimieren, aber der mentale Bereich wird vernachlässigt“, sagt der Erfolgsexperte. Was kann ich vom Sport lernen? Wie kann ich meine Leistung auf den Punkt abrufen? Wie funktioniert das Handeln? Welche Rolle spielt das Mentale beim Erreichen von Zielen? Was kann ich aus Niederlagen lernen und wie in Stärke umwandeln?

Das sind Fragen, denen sich der Autor in seinem Buch widmet. Es sei kein Ratgeber im klassischen Sinn entstanden, sondern es handle sich eher um „inspirative“ Literatur, betont Markus Czerner. Jeder Leser kann sich also das herausziehen, was ihn anspricht, was er für sich umsetzen möchte.

Die Ich-Perspektive und die eigenen Erfahrungen des Vierseners seien stilistische Merkmale und Grundlage von „Alles Kopfsache“. Erfolg habe nichts mit Glück zu tun, sondern sei planbar. „Die richtige Zielsetzung ist wichtig, das positive Formulieren essenziell, denn unser Gehirn kann mit Negationen nicht umgehen“, erklärt er. So würden falsche Ziele auch falsche Ergebnisse bringen. „Das Mentaltraining ist für jeden Spitzensportler genauso wichtig, wie das körperliche Training – denn wenn ich mir den Erfolg bildlich vorstelle, dann ist mein Körper auch darauf vorbereitet. Gedanken haben eine ungeheure Macht und positives Denken und Visualisieren wirkt sich körperlich aus“, weiß der Experte.

Fünf Faktoren nennt er all denen, die in ihrem Leben etwas positiv verändern wollen. „Erstens ist es wichtig, sich Ziele zu setzen und sich zweitens zu fragen, warum ich dieses Ziel erreichen will – denn mit einem tieferen Sinn dahinter erreicht man mehr.

Drittens gilt es, Selbstvertrauen zu entwickeln – das muss sich übrigens jeder Spitzensportler immer wieder neu erarbeiten. Der vierte Faktor gilt dem Bewusstsein zu der Macht der Gedanken, und zuletzt ist es wichtig, sich klar zu machen, dass Erfolg eine Einstellungssache ist – mit diesen Punkten wird Erfolg für jeden planbar“, ist sich Markus Czerner sicher.

Das beste Beispiel für Erfolg sei übrigens das Zustandekommen seines Buches gewesen: Nur einige Wochen habe er zum Schreiben benötigt, dann jedoch habe er von seinem Wunschverlag zwei Absagen zur Veröffentlichung erhalten.

„Aber ich hatte das Ziel, die Vision, dieses Buch irgendwann in den Händen zu halten und habe nicht locker gelassen – nach dem dritten Überarbeiten mit den Empfehlungen des Verlags habe ich dann die Zusage erhalten“, sagt er.

(Report Anzeigenblatt)