| 15.52 Uhr

Keine vertane Zeit

Keine vertane Zeit
Thomas Gripskamp (links), stellvertretender Schulleiter der LVR-Hanns-Dieter-Hüsch-Schule, ist dankbar über den Einsatz von Anna Gartz, Anna Schmölders und Lisanne Deisen, die sich als Bufdi bzw. FSJler engagieren. FOTO: LVR-Hanns-Dieter-Hüsch-Schule
Süchteln. Die LVR-Hanns-Dieter-Hüsch-Schule sucht nach jungen Erwachsenen, die sich für ein Freiwilliges Soziales Jahr ab dem kommenden Schuljahr interessieren. Von Yvonne Simeonidis

„Es ist ein Jahr voller Herausforderungen und vor allem voller positiver Erfahrungen.“ Anna Schmölders (19) ist seit letztem Sommer im Rahmen ihres Freiwilligen Sozialen Jahres an der Hanns-Dieter-Hüsch-Schule tätig und betont besonders, dass dies eine gute Zeit gewesen sei, um ihre persönlichen Grenzen kennenzulernen sowie ihre Stärken zu entfalten.

Auch Anna Gartz (19) ist dort als „Bufdi“ (Bundesfreiwilligendienst) tätig und kann diesem nur zustimmen: „Mein Selbstbewusstsein wurde besonders dadurch gestärkt, dass einem so viel Vertrauen entgegengebracht wurde, so dass man sich vielfältig einbringen konnte.“

An erste Stelle wird der Mehrwert dieser Arbeit gesetzt. Nämlich, dass man Dankbarkeit und Wertschätzung zurückbekäme. Dahingehend resümiert Lisanne Deisen (19), ebenfalls FSJ-lerin: „Das Besondere an der Arbeit ist, dass Schüler nicht bloß Schüler sind, sondern die Arbeit mit dem Menschen und seiner individuellen Geschichte im Vordergrund steht.

In Einem sind die Drei sich einig: das Freiwillige Soziale Jahr hat den Schwerpunkt ihrer Berufswahl geändert, so dass es nun das Ziel aller ist, Sonderpädagogik zu studieren. Jetzt, wo sie im Sommer ihren Dienst beenden müssen, halten sie fest, dass dieses Jahr absolut keine vertane Zeit, sondern eine Bereicherung war. Ab sofort sucht die LVR-Hanns-Dieter-Hüsch-Schule deshalb nach jungen Frauen und Männern zwischen 18 und 25 Jahren, die sich vorstellen können, ab dem kommenden Schuljahr in der Schule tätig zu werden. Entweder im Rahmen eines Bundesfreiwilligendienstes oder eines Freiwilligen Sozialen Jahres. Weitere Informationen dazu gibt es unter 02162/ 96 -5255 oder -5259 sowie via E-Mail an thomas.gripskamp@lvr.de . Besuche und Hospitationen sind nach Absprache möglich und erwünscht.

Informationen rund um sämtliche Freiwilligendienste findet man auf der Seite der Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (IJGD) unter www.ijgd.de.

(Report Anzeigenblatt)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige