| 11.12 Uhr

Crash im Bestattungshaus

Dülken (hei). Am Samstagabend gegen 22 Uhr krachte ein Auto gegen die Wand eines Bestattungshauses an der Venloer Straße in Dülken. Zeugen war der Wagen bereits vorher aufgefallen – nämlich auf dem Parkplatz von Kaufland, wo er mit quietschenden Reifen herumgedriftet sei. Kurz nach dem Abbiegen auf die Venloer Straße habe der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verloren, sei nach rechts von der Straße abgekommen, über den Gehweg gefahren und vor die Mauer geprallt. Dabei wurde auch ein Werbeschild beschädigt. Die Zeugen hatten gesehen, dass der Wagen mit drei Personen besetzt gewesen sei, zwei hätten zu Fuß das Weite gesucht. Von Heike Ahlen

Der am Unfallort verbliebene Halter des Autos, ein 32-Jähriger aus Dülken, könnte nach erstem Erkenntnisstand der Polizei auch der Fahrer gewesen sein, die Ermittlungen dazu dauern aber an. Er hatte angegeben, der deutschen Sprache nicht richtig mächtig zu sein, sei aber nicht gefahren. Weil ein Alkohol-Vortest mit 1,6 Promille deutlich positiv ausgefallen war, wurde eine Blutprobe angeordnet.

Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls vom Samstagabend, die noch keine Aussage gemacht haben, sich unter der Rufnummer 02162/37 70 zu melden.

(StadtSpiegel)