| 14.22 Uhr

Bildungschancen: Für alle gleich?

Bildungschancen: Für alle gleich?
Ein Teil des Plakates, das für den Weltkindertag im Rathausmarkt am 20. September wirbt.
Viersen (co). Jedes Jahr am 20. September wird der Weltkindertag gefeiert. Dieser besondere Tag soll auf die speziellen Rechte der Kinder aufmerksam machen und Kinder mit ihren Bedürfnissen in den Fokus rücken. In Viersen gibt es Programm. Von Claudia Ohmer

Zum Weltkindertag veranstaltet der Kinderschutzbund Viersen in Zusammenarbeit mit dem Bündnis für Familie ein Fest. Von 15 bis 18 Uhr erleben Kinder und Eltern am Donnerstag, 20. September, auf dem Rathausmarkt ein buntes Programm. Im Mittelpunkt steht diesmal das Thema „gleiche Bildungschancen für Alle!?“. Die Besucher dürfen sich auf einen abwechslungsreichen Nachmittag freuen.

Die Firma Canon macht Fotos zu denen die Kinder Bilderrahmen am Stand des Kinderschutzbundes basteln können.

Das Bündnis für Familie kommt mit einer Popcornmaschine, der Spielbus wird ebenso erwartet. Außerdem gibt es verschiedene Stände, an denen man sich informieren, aber auch spielen und basteln kann.

Ein Skulpturenquiz mit attraktiven Preisen ist ein weiteres interessantes Angebot.

Ein buntes Bühnenprogramm rundet das Fest ab. Hier spielt ein Kinderorchester, ein Chor singt, es gibt ein Theaterstück von Kindern für Kinder und es wird getanzt.

Beim Stadtinterview zum Thema „gleiche Bildungschancen!?“ werden Vertreter aus der Politik, den Schulen, der Verwaltung, und die Schüler- und Elternvertretung Fragen beantworten. Vorab können zu diesem Programmpunkt Fragen an die Runde eingereicht werden – unter dksb.viersen@ web.de.

Im vergangenen Jahr hat der Kinderschutzbund mit diesem Aktionstag auch sein 25-jähriges Bestehen gefeiert.

„Nicht nur am Weltkindertag sind wir darum bemüht, die Wünsche, Ängste und Bedürfnisse der Kinder anzuhören und ihnen zu mehr Mitspracherecht zu verhelfen“, sagt Brigitta Föhr, eine der verantwortlichen Organisatoren. Interessierten Bürgern legt die und Koordinatorin des Kinder- und Jugendtelefons beim Viersener Ortsverband des Kinderschutzbundes ans Herz, den Kinderschutzbund mit Spenden zu fördern. „Als Lobby für die Kinder sind wir auf jegliche Hilfe angewiesen und würden uns über ein wenig finanzielle Unterstützung freuen.“

(Report Anzeigenblatt)