| 14.51 Uhr

Achte Auflage der Literarischen Tage

Achte Auflage der Literarischen Tage
Unternehmerin Iris Kater (l.) und Claudia Kunze (Leitung Soziale Betreuung, Haus am Nordkanal). FOTO: Haus am Nordkanal
Viersen. Nicht alle Leser können sich auf den Weg zu den bekannten Buchmessen machen und deshalb präsentiert das „Haus am Nordkanal“ in Kooperation mit dem Viersener Iris Kater Literaturverlag vom 12. bis 18. März die mittlerweile achten Literarischen Tage in Viersen. Von der Redaktion

Seit nun acht Jahren holt die Kater Mediengruppe im Frühjahr und Herbst zeitgleich zu den deutschen Buchmessen in Leipzig und Frankfurt Neuerscheinungen und Backlisttitel zahlreicher Verlage nach Viersen für die Lesefreudigen, die die Reise zu den europaweit größten Buchmessen nicht auf sich nehmen können.

Vom 12. bis 18. März lässt sich auch in diesem Jahr in den vorgestellten Büchern schnuppern und stöbern. Der Eintritt in die Ausstellung im Seniorenzentrum „Haus am Nordkanal“ ist frei.

In diesem Jahr gibt es an der Flämischen Allee 2 bei den achten Literarischen Tagen wieder viele Neuerscheinungen, in die es sich lohnt hineinzuschauen und dabei zu sein, wenn der mehrfach ausgezeichnete Schriftsteller Hamsad Rangkuti in seinen Erzählungen versinkt, Gerburg Tsekouras den Schlüssel des Glücks sucht, Kirsten Wulf den Sommer unseres Lebens findet oder Alexander Röder auf den Spuren von Karl May wandelt.

Dazu haben große Verlage ihre Werke nach Viersen geschickt mit einem ausgewählten Ausschnitt der facettenreichen Programme für Kinder und Erwachsene. Die Ausstellung ist jederzeit im Foyer der Einrichtung zugänglich. Traditionell werden nach der Ausstellung alle Buchtitel wieder an Schulen und Kindergärten verschenkt um die Lese- und Bildungsförderung vor Ort zu unterstützen.

(StadtSpiegel)