Tragischer Unfalltod auf der B 221

Am Mittwoch, 3. April um 20.28 Uhr ereignete sich auf der B 221 ein tödlicher Verkehrsunfall. Ein 22-jähriger Wegberger befuhr die B 221 aus Arsbeck kommend in Richtung Niederkrüchten. Der Fahrer verlor aus bisher ungeklärter Ursache in einer Kurve die Kontrolle über sein Auto und prallte frontal gegen einen Baum. Da Trümmerteile des verunfallten Autos über einen größeren Raum verteilt waren, blieb die B 221 während der Unfallaufnahme gesperrt. Von Gina Dollenmehr

Marihuana auf A52 verteilt

Zu Anfang sah alles nach Routine aus. Bundespolizisten wollten am Dienstagabend, 18. April, gegen 23.20 Uhr auf der A52 bei Elmpt einen Mietwagen, der aus den Niederlanden gekommen war, anhalten und kontrollieren. Das aufflammende Blaulicht mit dem roten Leuchtschild „Stopp, Polizei“ brachte den Fahrer aber nicht zum Anhalten, sondern dazu, das Gaspedal richtig durchzutreten. Nach einer kurzen Verfolgung flogen zwei große Tüten aus den Fenstern des Wagens. Von Heike Ahlenmehr

Schnelles Netz für Schulen

Überall in Niederkrüchten wird im Moment gebuddelt. Der Grund ist der Ausbau der Breitband-Versorgung. Schnelles Internet soll bald in den allermeisten Gegenden verfügbar sein. Bürgermeister Kalle Wassong liegt dabei natürlich vor allem die Versorgung der Schulen am Herzen. Und die ist sichergestellt, wie er jetzt mitteilen konnte. Die Versorgung der Grundschule Niederkrüchten wird durch die Deutsche Glasfaser bis Ende April realisiert sein. Von Heike Ahlenmehr