| 14.31 Uhr

Wenn Musik Geschichten erzählt

Wenn Musik Geschichten erzählt
Beim Konzert „Musik erzählt Geschichten“ staunen die Kinder nicht schlecht. FOTO: Kreismusikschule Viersen
Nettetal. Alle Kinder ab vier Jahren werden von der Kreismusikschule Viersen zu einem besonderen Konzert in die Werner-Jaeger-Halle in Lobberich eingeladen. Am Sonntag, 18. März, können sie um 11.30 Uhr im Rahmen der Matinee „Musik erzählt Geschichten“ ganz besondere Geschichten hören und Musik hautnah erleben. Von der Redaktion

Eine kleine Maus erzählt von ihren Erlebnissen auf dem Dachboden einer Musikschule. Tagsüber gehen die Mäuschen über Tisch und Bänke, aber abends, wenn im Konzertsaal die Musiker ihre Instrumente auspacken und musizieren, sind sie mucksmäuschenstill und lauschen den Geschichten, die die Musik erzählt.

Lehrerinnen und Lehrer der Kreismusikschule stellen ihre Instrumente, unter anderem Klavier, Akkordeon und Flöte, vor. Das knapp einstündige Konzert ist durch den Wechsel von Zuhören und Mitmachen so angelegt, dass Kinder im Vorschulalter die schrittweise Einführung in die Konzertkultur nacherleben und dem Erlauschen der Musik Aufmerksamkeit schenken können. So wird der Sonntagvormittag für die kleinen Besucherinnen und Besucher mit ihren Familien zu einer ganz besonderen Begegnung mit der Musik. Das Angebot ist in die langjährige Kooperation der Kreismusikschule Viersen mit der Nettekultur der Stadt Nettetal eingebettet.

Eintrittskarten können zum Preis von fünf Euro online unter www.nettetheater.de erworben werden. Für Schüler, Studenten, Auszubildende, Empfänger von Sozialleistungen, Bundesfreiwilligendienst- und Wehrdienstleistende kosten die Eintrittskarten drei Euro. Außerdem sind die Eintrittskarten bei der Nettekultur, Doerkesplatz 3, 02153/ 89 84 141, E-Mail nettekultur @nettetal.de, beim Bürgerservice der Stadt Nettetal im Rathaus, Doerkesplatz 11, 02153/ 89 80, bei der Kreismusikschule Viersen, Heimbachstraße 12, 02162/ 26 65 40, E-Mail musikschule@kreis-viersen.de sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

(StadtSpiegel)