| 12.22 Uhr

Wahre Liebe: „Blaue Stunde“ mit Arnold Küsters

Wahre Liebe: „Blaue Stunde“ mit Arnold Küsters
Der gebürtige Breyeller Arnold Küsters kümmert sich während der blauen Stunde um die Liebe.
Nettetal. Die Liebe ist ein seltsames Spiel – so lautet der Titel einer überaus unterhaltsamen Blauen Stunde mit Arnold Küsters am Donnerstag, 21. Februar, um 17 Uhr in der Stadtbücherei an der Lobbericher Straße 1 in Breyell. Von der Redaktion

Der gebürtige Breyelller Küsters beschäftigt sich in zweimal 45 Minuten mit dem menschlichsten aller Gefühle zwischen Kitsch und Ernst. Er liest aus Liebesbriefen bekannter Persönlichkeiten wie Beethoven, Brecht oder Paula Modersohn-Becker und stellt fest: Sie alle hatten ihre liebe Not mit Amor. Außerdem zitiert Arnold Küsters aber auch aus bekannten Schlagertexten der 50er-, 60er- und 70er-Jahre. Und er bringt Musik mit. Extra für diese Veranstaltung hat er sich einen tragbaren Plattenspieler besorgt und spielt darauf schmachtende Schlager mit 45 Umdrehungen. Das Knistern gehört dazu – auf der Vinyl-Scheibe wie auch in der Beziehung. Eine vergnügliche Blaue Stunde über die Liebe mit ausgesuchten Singles. „Die A-Seite der Liebe ist rosarot und voller Flitter, die B-Seite oft nur bitter,“ sagt Arnold Küsters.

Karten zum Preis von zwei Euro gibt es in der Bücherei unter 02153/ 72031 und an der Abendkasse.

(StadtSpiegel)