| 12.12 Uhr

Hubschrauber über der Stadt

Hubschrauber über der Stadt
Symbol FOTO: Heike Ahlen
Nettetal/Gummersbach (hei). Am frühen Freitagmorgen sind Anwohner in Kaldenkirchen durch Hubschraubergeräusche geweckt worden. Viele sahen auch auf ihrer frühen Fahrt zur Arbeit an den Autobahnauffahrten Polizeiwagen stehen. Von Heike Ahlen

Der Grund ist in über 130 Kilometern Entfernung zu suchen. In Gummersbach im Oberbergischen Kreis hatten Unbekannte in der Nacht gegen 3.40 Uhr einen Geldautomaten am Bahnhof im Stadtteil Dieringhausen gesprengt und waren geflohen.

Anschließend fahndete die Polizei nicht nur in der näheren Umgebung, sondern sehr weiträumig – vor allem deshalb, weil in der Vergangenheit schon häufiger Tätergruppierungen für diese Art von Taten verantwortlich waren, die von den Niederlanden aus operieren und nach den Sprengungen in die Niederlande zurückkehren. Deshalb war der grenznahe Bereich sowohl entlang der A61 als auch an der A52, der A40 und A4 in Richtung Niederlande intensiv kontrolliert worden – allerdings ohne zählbaren Erfolg. Informationen der Polizei im Oberbergischen Kreis darüber, ob bei der Sprengung Beute gemacht wurde, liegen noch nicht vor.

(StadtSpiegel)