| 16.32 Uhr

Auf zur Schaager Dorfmeisterschaft

Schaag. Auf der vereinseigenen Sportanlage an der Kindter Straße richtet SuS Schaag am Freitag 25. August, die originelle Veranstaltung zum vierten Mal aus. Von Ulrich Rentzsch

An alle Vorwärtseinparker, Windschattenfahrer, Schnapp-atmer, Couchpotatoes, Feinripp-Wäscheträger, Gelsattel-Fahrer, Handrücken-Epilierer, Planschbecken-Taucher und Q-Tipp-Stemmer: Hier kann jeder mitmachen.

24 Herren- und vier Damenteams können sich für dieses Event bewerben. Informationen und Anmeldungen sind ausschließlich über die Homepage

www.sus-schaag.de

möglich. Anmeldungen werden nach dem Tag des Eingangs berücksichtigt. Mitmachen können Nachbarschaften, Kegelclubs, Freundeskreise, Schützen und viele mehr.

Um 19.30 Uhr öffnen die Tore und Bierpavillons. Ab 21 Uhr kommt es auf dem Kunstrasen unter Flutlicht zum Duell Schütze gegen Torwart. Über 600 Elfmeter werden benötigt, um gegen Mitternacht den Nachfolger des letztjährigen Gewinners, dem Team Ostblock, zu ermitteln. Die Damenteams spielen ihr eigenes Turnier.

Üppige Preisgelder warten auf die Gewinner. Auch das originellste Team (Name, Outfit etc.) wird prämiert. Eingerahmt wird dieses Dorffest von fetziger Musik. DJ Tim & Timo spielen Oldies, aktuelle Musik und Party-Hits. Dazu gibt es die gewohnt kulinarischen Grillspezialitäten. Dieser nicht ganz erstgemeinte Wettbewerb ist ein Spaß für Aktive und Zuschauer. Auch in diesem Jahr warten die Organisatoren mit einem Highlight im Rahmenprogramm auf. Stehen die Sieger fest, steigt die After-Penalty-Party. Sie genießt schon heute Kult-Status.

(StadtSpiegel)