| 12.12 Uhr

Ralf Inderdohnen zurück nach Schaag

Ralf Inderdohnen zurück nach Schaag
Schaag. Mit der Verpflichtung von Rainer Bruse als Senioren-Cheftrainer ist SuS Schaag wahrlich ein „Coup“ gelungen. Nun meldet auch die Fußballjugend einen äußerst prominenten Neuzugang. Mit Ralf Inderdohnen (Foto: privat) steht ab sofort ein neuer sportlicher Leiter zur Verfügung. Von der Redaktion

Ralf Inderdohnen kehrt somit zu seinem Heimatverein SuS zurück, bei dem er seit 1975 Mitglied ist. Er unterstützt mit seiner Erfahrung das Bemühen des Vereins, der Fußballjugend zu neuer Blüte zu verhelfen. „Um uns herum schließen sich viele Vereine im Jugendbereich zu Spielgemeinschaften zusammen. Wir haben die klare Absicht, diesem Trend möglichst lange zu widerstehen und die Eigenständigkeit zu bewahren“, sagte Vorsitzender Marco Tüffers. Die profunden Kenntnisse des Jugendfußballs am Niederrhein und das daraus resultierenden Netzwerk sowie seine Qualitäten als Trainer gelten als die Stärken des 50-Jährigen.

(Report Anzeigenblatt)