| 16.02 Uhr

Das „Geheimnis“ von Abseits und Elfmeter

Nettetal. Am Donnerstag, 24. Januar, beginnt im Fußballkreis Kempen-Krefeld der neue Schiedsrichterlehrgang. Die Kreislehrwarte erläutern den Teilnehmern an den Schulungsterminen die Geheimnisse von Abseits, Freistoß und Elfmeter. Tagungsort ist das Kreisjugendheim des FVN, Schulzenburgweg 7, 41334 Nettetal Von der Redaktion

Der Lehrgang endet nach einer Erfolgskontrolle in schriftlicher und praktischer Form am Samstag, 3. Februar, in Nettetal (praktischer Prüfungsteil auf der Anlage von Union Nettetal).

Die Termine in Nettetal:

Mittwoch, 24. Januar, von 18 bis 21 Uhr

Freitag, 26. Januar, von 18 bis 21 Uhr

Samstag, 27. Januar, von 9.30 bis 14.30 Uhr

Dienstag, 29. Januar, von 18 bis 21 Uhr

Mittwoch, 30. Januar, von 18 bis 21 Uhr

Samstag, 3. Februar, von 9.30 bis 13 Uhr (Prüfungstermin)

Die Teilnahme an diesem Lehrgang ist selbstverständlich kostenlos. Für die Ausstellung des SR-Ausweises wird ein aktuelles Passbild benötigt, das zum Lehrgangsbeginn mitgebracht werden muss.

Eingeladen sind Damen und Herren oder Mädchen und Jungen ab 14 Jahre, aber auch gerne ältere Sportfreunde, die ihre aktive Fußballkarriere beendet haben und trotzdem gerne am Ball bleiben wollen. Anmelden kann man sich ab sofort bei Jung Schiedsrichter Referenten und Kreislehrwart Robin Seifert, E-Mail robin.seifert80@gmx. de (Wer sich kurzfristig entscheidet kann auch ohne Anmeldung am ersten Lehrgangsabend erscheinen).

Die Vorteile die das Schiedsrichter Hobby bietet: freier Eintritt bei allen Bundesligaspielen, Spesen für jede Spielleitung, eventuell kostenlose Mitgliedschaft im Verein, der auch die Ausrüstung stellt, regelmäßige Fortbildung und viele gemeinsame Aktivitäten.

(StadtSpiegel)