| 15.11 Uhr

Vielfalt verbindet in Viersen

Viersen (co/red). Das Thema Integration wird bei der Interkulturellen Woche vom 23. bis zum 29. September unter dem Motto „Vielfalt verbindet“ zum fünften Mal in Viersen besonders in den Fokus gestellt. Das Integrationsfest wird am 29. September gefeiert. Von Claudia Ohmer

Das Angebot richtet sich an alle Bürger, die neugierig sind auf das Facettenreichtum und die Internationalität ihrer Stadt. Die Woche startet mit dem neuen Format „Living Library“ am Sonntag, 23. September, 18 Uhr, in der Villa V. In der „Lebenden Bibliothek“ werden keine Bücher gelesen.

Neu ist das Projekt „1. Viersener Filmtage“: Die Viersener Filmspielstätten, insgesamt acht Orte, zeigen im Rahmen der Interkulturellen Woche an acht Tagen elf ausgewählte Filmproduktionen.

Am Donnerstag, 27. September, 18 Uhr, gibt es im Südstadtbüro ein kulinarisches Highlight. Unter dem Motto „Integration geht durch den Magen – vom Hindukusch bis Viersen“ werden Gerichte mit Köchinnen aus Afghanistan gekocht. Anmeldung unter 02162/ 2662126. Am Montag, 24. September, stehen die Deutsch-Olympiade im Heimer-Park-Treff und das offene MalORTWerk (auch am Dienstag und Samstag) an.

Am Freitag, 28. September, beginnt ab 15.30 Uhr das Bilderbuchkino „Tom Biber und der Neue“ in der Bibliothek am Rathausmarkt (Anmeldung unter 02162/ 101- 503). Um 18 Uhr startet die traditionelle ökumenische Andacht zum Tag des Flüchtlings in der Evangelischen Kreuzkirche. Sie richtet sich an Menschen aller Religionen und Konfessionen.

Die Fotoausstellung unter dem Titel „Ankommen im Kreis Viersen. Wege in Arbeit und Ausbildung“ des Kommunalen Integrationszentrum des Kreises kann vom 24. September bis zum 5. Oktober in den Räumlichkeiten der Sparkasse besichtigt werden. Die Ausstellung „Interkulturelle Medien“ ist in der Stadtbibliothek vom 24. bis 29. September zu sehen.

Das Integrationsfest bildet quasi den Abschluss der Interkulturellen Woche, es wird gefeiert am Samstag, 29. September, von 11 bis 17.30 Uhr im Foyer des Stadthauses. Jeder ist eingeladen, mitzufeiern.

Auch eine Vorlesestunde in vielen Sprachen für junge Zuhörer in der Stadtbibliothek, ein Social-Media-Workshop „No-Hatespeech!“ für Jugendliche in der Jugendsportlocation „Insel“, eine Präsentation des interkulturellen Nähtreffs der Kirchengemeinde Dülken und der Tag der offenen Moscheen in der Moschee an der Süchtelner Straße gehören zum Angebot.

Ein Flyer informiert über die Termine der Interkulturellen Woche. Er liegt unter anderem in den Bürgerbüros aus und ist unter www.viersen.de herunterzuladen.

(StadtSpiegel)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige