| 13.17 Uhr

Hello darkness, my old friend

Hello darkness, my old friend
Die Central Park Band ist am 23. November im Saal Kreuels zu Gast und erweckt Simon & Garfunkels größte Hits zum Leben. FOTO: Uli Rentzsch
Nettetal (ysl). Mit großen Schritten geht es auf das große Finale unserer Dorfrock-Konzertreihe zu: Am Freitag, 23. November, erweckt die Central Park Band ab 20.15 Uhr die größten Hits des Duos Simon & Garfunkel wieder zum Leben. Von Yvonne Simeonidis

Seit 25 Jahren widmet sich die Central Park Band den Songs von Art Garfunkel und Paul Simon. Besonderes Augenmerk – deswegen auch der Bandname – legen sie auf das legendäre Konzert des Duos im New Yorker Central Park, wo 1981 500.000 Menschen das Reunion-Konzert der beiden verfolgten.

Am Freitag, 23. November, präsentieren der Extra-Tipp und der Stadt Spiegel die Central Park Band beim finalen Teil der Dorfrock-Konzertreihe im Saal Kreuels an der Lobbericher Straße 15 in Breyell. Bei den legendären Songs von Simon & Garfunkel wie „Sound of Silence“, „Mrs. Robinson“ oder „The Boxer“ wird das Publikum sicherlich textsicher mitsingen können. Die Sänger der Central Park Band, Shorty Thimm und Dieter Nientiedt, verleihen den Songs ihre ganz eigene Note und bleiben doch ganz nah am Original. Gemeinsam mit ihren Bandkollegen Ralf Neuhaus am Schlagzeug, Peter Köhn an den Keyboards und Maurizio de Matteis am Bass schicken sie die Zuschauer auf eine Zeitreise.

Das Publikum auf Temperatur bringen im Vorfeld ab 19 Uhr die „Schrammeletten“ aus Kaldenkirchen, die Songs der 60er Jahre zum Besten geben.

(Report Anzeigenblatt)